wingtsun
selbstverteidigung
kinder selbstverteidigung
frauen selbstverteidigung
chi kung
schwertkunst
galerie
home
kontakt
anfahrt
impressum
links

Selbstverteidigung beginnt, wenn eine Frau NEIN denkt!

Angst in der Dunkelheit? Vor düsteren Parkhäusern? Vor fremden nächtlichen Schritten auf dem Gehsteig oder vor der Fahrt in der letzten U-Bahn? Frauen und Mädchen kennen diese Ängste gleich im Doppelpack, denn die Angst vor sexueller Gewalt kommt hinzu.

WingTsun fängt da an, wo viele nicht einmal Angst vermuten: bei der Analyse und Wahrnehmung alltäglicher Einschränkungen - aus Angst - aus Konfliktscheu. Sie reichen vom stummen Platzwechsel im Bus, nachdem jemand ungefragt auf Tuchfühlung gegangen ist, über den ungewollten Abend zu Hause, weil das Taxi zu teuer, die U-Bahnfahrt aber zu riskant scheint. Viele kämpfen mit Minderwertigkeitskomplexen.

WingTsun oder kurz WT fängt da an, wo Sie sich in Ihrem persönlichen Leben einschränken und einengen. Mit WingTsun lernen Sie sich zu behaupten - sich zu wehren!

Zur Selbstverteidigung gehört jedoch weit mehr als nur das Lernen von Abwehr- und Befreiungstechniken. Anders als bei Kampfsportarten wie Judo, Karate, Aikido oder Tae-Kwon-Do basiert WingTsun auf mehreren Ebenen:

  Körperbewusstsein
grob- und feinmotorische Fähigkeiten + Stärken richtig einschätzen können
Erweitern der Wahrnehmung – Sinne


Ein gutes Körperbewusstsein ist Voraussetzung für ein gestärktes Selbstbewusstsein. Durch wiederholtes Üben gleicher Bewegungsabläufe lernt man mit dem eigenen Körper gut umzugehen und schärft gleichzeitig die Sinne.

Selbstbewusstsein / Selbstbehauptung
Selbstwertgefühl - selbstsicheres Auftreten durch
Körpersprache: Augen – Stimme – Mimik – Gestik – Körperhaltung
Grenzen setzen + verteidigen


Durch sicheres Auftreten und verbale Verteidigung können Angriffe bereits im Vorfeld abgewehrt werden.
Aufmerksam die Umgebung betrachten. Einen Blick für einen kurzen Moment auch mal erwidern: einfach vorstellen, durch den Gegenüber durchzusehen. Mit ruhigen Schritten gehen. Nicht an's Opfer sein denken.

Selbstverteidigung
Gefahrenquellen (er-) kennen
angemessenes Reagieren auf frauentypische Attacken: z.B. Ohrfeigen, Festhaltegriffe, Umklammern
- effektiv, aber ohne viel Kraft und Koordination -


Beginnt dort, wo Blicke, Worte, Berührungen verletzen. Einfach auszuführende, aber kompromisslose Techniken. Auf das Besinnen, was gelernt wurde und darauf, dass kein Angreifer unbesiegbar ist. WingTsun greift nicht an, sondern ist nur in der Verteidigung aggressiv.


sicher - stark - selbstbewusst – frei: Lernen Sie "NEIN" zu sagen!

Mit dieser effektiven Selbstverteidigungskunst haben Frauen und Mädchen auch gegen große, kräftige Gegner reale Chancen. WT nutzt die Kraft des Gegners und funktioniert deshalb ohne großen Krafteinsatz. WingTsun gibt innerhalb kürzester Zeit schnell ausführbare und kompromisslose Techniken mit auf den täglichen Weg.

Haben Sie Mut etwas Neues kennen zu lernen? Wenn Sie sich sicher und fit fühlen möchten, Spaß an Bewegung haben und nette Menschen in einer angenehmen Atmosphäre kennenlernen möchten, schauen Sie doch mal vorbei.

Wir trainieren in gemischten Gruppen. So kann das Erlernte auch mal mit einem männlichen Gegenüber ausprobiert werden. Ungeachtet des Geschlechts hat jeder seine eigene Motivation Selbstbehauptung - Selbstverteidigung oder WingTsun als Kampfkunst zu lernen.

Wenn ich mich schon wehren muss, dann zumindest mühelos!